Sonnenlichtbaden

Es ist Frühling. Die Sonne lockt nach draußen und vertreibt die dunklen Wintergedanken. Genießen Sie einmal ganz bewusst das erste wärmende Licht.

Suchen Sie sich einen schönen bequemen Platz an einem Baum in einem lichten Wald. Wählen Sie einen Platz an dem die Sonne direkt in Ihr Gesicht scheinen kann.

Am idealsten ist die Zeit am Vor- oder Nachmittag. Führen Sie das Lichtbaden immer mit geschlossenen Augenlidern durch, Brillenträger nehmen ihre Sehhilfe ab. Genießen Sie für einen Moment die Wärme und das Licht auf Ihrem Gesicht. Fangen Sie an, sanft den Kopf erst von rechts nach links zu bewegen. Ganz leicht, ganz sanft. Nach einer Weile wechseln Sie die Richtung von oben nach unten. Anschließend lassen Sie Ihren Kopf behutsam, sanft kreisen. Es sind nur kleine Kreise, die Sie beschreiben. Die Sonne ist hierbei der Mittelpunkt Ihrer Augäpfel. Wechseln Sie die Richtung.

Achten Sie bewusst darauf, dass Sie alle Bewegungen sehr langsam und mit Bedacht ausführen. Genießen Sie, dass die Sonne in jeden Bereich Ihres Auges dringt. Bleiben Sie noch einen Moment mit geschlossenen Augen stehen oder sitzen. Reiben Sie Ihre Handflächen kräftig aneinander und halten sie sie wie Schalen vor Ihre Augen. Spüren Sie die Wärme und fühlen Sie nach, wie wunderbar entspannt sich jetzt Ihre Augen, ihr Gesicht, ihr Nacken und ihr ganzer Körper anfühlt.

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.